Getriebeinstandsetzung

Sie suchen schnell und unkompliziert günstige Angebote und eine zuverlässige Autowerkstatt für eine Getriebeinstandsetzung an Ihrem Auto?

Finden Sie hier in nur wenigen Schritten zuverlässige Autowerkstätten in Ihrer Nähe. Stellen Sie Ihre individuelle Anfrage kostenlos an mehrere Werkstätten in Ihrer Region gleichzeitig. Sie haben die Wahl!

  • Einfach vergleichen:
    Werkstattanfrage einstellen und
    individuelle Angebote erhalten
  • Regional:
    Werkstätten in Ihrer Nähe
  • Kompetent & professionell:
    Qualifizierte Fachwerkstätten




In wenigen Schritten zu Ihrem Werkstatt-Angebot

select
select
select

Ihre Vorteile:

  • Günstige Werkstattpreise
  • Qualifizierte Anbieter aus Ihrer Region
  • Umfangreiche Zusatzleistungen auf Wunsch
  • Zahlung vor Ort nach erbrachter Leistung

Mit Getriebeprobleme zum Experten

Getriebeinstandsetzung

Ob Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe, Getriebe gehören zu den Sorgenkindern der Autoreparatur. Meist beginnen Probleme mit dem Getriebe harmlos, entwickeln sich dann aber schnell zu einem größeren Getriebeschaden. Bei den ersten Anzeichen von Problemen sollten Sie daher direkt eine Autowerkstatt zur Getriebeinstandsetzung aufsuchen.

Als Nutzer von autoservice.com können Sie kostenlos mehrere Werkstätten mit einer einzigen Anfrage erreichen, Spezialisten für Automatikgetriebe und Schaltgetriebe ausfindig machen und sich für die beste Autowerkstatt in Ihrer Nähe entscheiden.

Getriebeschaden? Ihre Autowerkstatt hilft!

Die Technik ist komplex: es bestehen zahlreiche Getriebe, die sich je nach Bauform, Art der Kraftübertragung und Bauart unterscheiden. Hauptgrund für Schäden sind oft konstruktive Mängel. Ein Fachmann kann den Schaden einschätzen und entscheiden, ob das Getriebe bei einem Getriebeschaden komplett ausgetauscht werden muss oder repariert werden kann.

Was ist ein Getriebe bei einem Kraftfahrzeug?

Unter einem Fahrzeuggetriebe versteht man das Getriebe im Antriebsstrang eines Fahrzeuges, das die Motordrehzahl auf die Antriebsdrehzahl übersetzt. Es ist also nötig um die notwendige Drehzahl in allen Geschwindigkeitsbereichen dem Verbrennungsmotor zur Verfügung zu stellen. Mit der Nutzung der Gangschaltung übernehmen Sie dies bei einem Schaltgetriebe selbst; Autos mit Automatikgetriebe (Vollautomatik) schaltet aufgrund speziell abgestimmter Fahrprogramme der Getriebesteuerung selbstständig. Die einzelnen Bauteile eines Getriebes sind die Hauptwelle, Vorlegewelle, Zahnräder und die Kupplung. Diese Bauteile werden von einem Gehäuse umgeben. Abhängig davon, ob Sie ein Auto mit Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe haben, funktioniert das Getriebe unterschiedlich und wird von Ihnen als Fahrer unterschiedlich bedient.

Wofür braucht ein Auto ein Getriebe?

Die maximale Anzahl der Umdrehungen, die ein Motor leisten kann ist begrenzt. Wird diese Drehzahlgrenze überschritten, nimmt der Motor Schaden. Zudem muss ein Motor bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten immer mit einer effiziente Drehzahl laufen. Das Getriebe stellt sicher, dass die Motordrehgeschwindigkeit nicht direkt mit der Drehgeschwindigkeit der Räder verbunden ist und dass der Motor – unabhängig von der Geschwindigkeit - mit der idealen Drehzahl läuft. Somit ist es wichtig, dass Sie niemals mit dem Auto fahren wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Auto einen Getriebeschaden hat. Zudem können bei einem zu später erkanntem – und damit schwererem - Getriebeschaden die Kosten einer Getriebeinstandsetzung um ein Vielfaches höher sein.

Woran erkennt man ob eine Getriebeinstandsetzung nötig ist?

In erster Linie hilft Ihnen als Autofahrer ein scharfes Gehör. Verliert das Getriebe sichtbar Öl oder machen die Gänge beim Einlegen starke kratzige Geräusche, sollten Sie vorsichtig sein da ein Getriebeschaden drohen könnte. Bewegt sich das Auto trotz eingelegtem Gang überhaupt nicht, liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits ein schwerer Getriebeschaden vor. Lassen Sie in diesem Fall das Auto auf jeden Fall stehen und ziehen Sie einen Fachmann zu Rate. Eine passende Autowerkstatt für eine Getriebeinstandsetzung finden Sie hier auf autoservice.com.

Getriebeinstandsetzung
So funktioniert ein automatisches Getriebe

Wenn Sie ein Auto mit Automatikgetriebe fahren, handelt es sich beispielweise um ein halbautomatisches Getriebe oder ein automatisiertes Getriebe. Bei einem halbautomatischen Getriebe müssen Sie als Fahrer nicht kuppeln aber selbst schalten. Durch Berühren des Schalthebels wird automatisch ausgekuppelt. Ist der Gang wieder eingelegt, wird wieder eingekuppelt. Ein automatisches Schaltgetriebe ist im Grundsatz ein herkömmliches Schaltgetriebe, welches um automatisierte Schaltkomponenten erweitert wurde. Der Gangwechsel wird in diesem Fall nicht von Ihnen als Fahrer durchgeführt, sondern durch hydraulisch betätigten Zylinder und der Aktuatorik. Beim Gangwechsel trennt ein Kupplungsaktuator die Zugkraft. Anschließend wird durch eine Getriebelogik der berechnete Gangwechsel an die Schaltaktuatorik des Getriebes weitergeleitet und in den nächsten Gang geschaltet.

Echte Handarbeit: Das Schaltgetriebe (Wechselgetriebe)

Ein Schaltgetriebe wird auch Wechselgetriebe genannt. Die Drehzahlübersetzungen werden durch Zahnradpaare gebildet. Das Schaltgetriebe ist die am häufigsten anzutreffende Getriebeart in Kraftfahrzeugen. Unter den Handschaltgetrieben ist das Stirnradgetriebe die häufigste Ausführung. Geschaltet wird mit Hilfe einer Schaltmechanik im Getriebe. Wenn Sie einen neuen Gang einlegen möchten, müssen Sie das Kupplungspedal gedrückt halten und somit den Motor vom Getriebe trennen. Anschließend können Sie den passenden Gang einlegen. Durch loslassen der Kupplung verbinden Sie den Motor und das Getriebe wieder.