Autobatterie wechseln: Rechtzeitiger Tausch für mehr Sicherheit

Mit autoservice.com finden Sie jetzt eine qualifizierte Fachwerkstatt, um Ihre Autobatterie wechseln zu lassen. Alle Werkstätten verbauen nur Ersatzteile in Erstausrüsterqualität!

  • Fair & transparent:
    Angebote zum Festpreis
  • Schnell & bequem:
    Online-Termin-Auswahl
  • Regional:
    Werkstätten in Ihrer Nähe
  • Kompetent & professionell:
    Qualifizierte Fachwerkstätten







In wenigen Schritten zu Ihrem Werkstatt-Angebot

select
select
select

Häufig ist eine zu schwache Batterie die Ursache wenn das
Fahrzeug nicht anspringt. Die Starthilfe mit einem zweiten
Fahrzeug oder das Aufladen mit einem externen Ladegerät
können kurzfristig Abhilfe schaffen. Tritt dieses Problem
wiederholt auf, sollte ggf. ein Austausch der Batterie in
Betracht gezogen werden. Eine Überprüfung der
Batterieleistung
kann in einer Fachwerkstatt durchgeführt
werden.

Sparen Sie Zeit und Geld und vergleichen Sie hier die
Angebote von mehr als 4.000 qualifizierten Fachwerkstätten.
Sie wählen einfach nur noch Ihren Favoriten aus und
buchen Ihren Werkstatt-Termin mühelos online.

So funktioniert es:

1
Fahrzeugdaten eingeben

2
Angebote vergleichen

3
zum Wunschtermin kaufen

Ihre Vorteile:

  • Günstige Werkstattpreise
  • Qualifizierte Anbieter aus Ihrer Region
  • Umfangreiche Zusatzleistungen auf Wunsch
  • Zahlung vor Ort nach erbrachter Leistung

Die Autobatterie

Die Autobatterie moderner Fahrzeuge muss Schwerstarbeit leisten: Nicht nur Bordcomputer und Komfortelektronik, auch Licht und Motor sind auf eine leistungsfähige Batterie angewiesen. Bevor Sie wegen altersschwacher Batterie mit Ihrem Fahrzeug liegen bleiben oder an kalten Wintertagen gar nicht erst losfahren können, sollten Sie die Leistung Ihrer Batterie regelmäßig prüfen und eine schwache Autobatterie rechtzeitig in der Werkstatt wechseln lassen.

Batterieprüfung in der Werkstatt

Die Lebensdauer der Autobatterie ist von vielen Faktoren abhängig – lange Standzeiten oder überwiegender Kurzstreckenverkehr können die Lebensdauer ebenso vermindern wie die ständige Aktivierung vieler Stromverbraucher. Gerade in der Winterzeit machen die meisten Batterien schlapp, daher sollten Autofahrer bei den ersten Anzeichen nachlassender Batterieleistung eine Autowerkstatt zur Prüfung der Leistungswerte aufsuchen. Die Werkstätten auf autoservice.com stellen schnell fest, ob die Batterie nur aufgeladen oder gewechselt werden muss.

Autobatterie
Batteriewechsel nur beim Fachmann

Fällt die Batterie Ihres Fahrzeuges aus und muss ausgetauscht werden, etwa weil durch eine Unachtsamkeit die Lichtanlage beim Abstellen nicht vollständig ausgeschaltet wurde oder die altersschwache Batterie dem Winter Tribut zollen muss: Der Autobatterie-Wechsel sollte in der Autowerkstatt von Fachpersonal durchgeführt werden, da manche Radios, Alarmanlagen und Steuergeräte nach einem Batteriewechsel neu initialisiert werden müssen. Die Werkstätten auf autoservice.com bauen eine neue Batterie in Erstausrüsterqualität ein und kümmern sich zudem um die Entsorgung der Altbatterie.

Wertvolle Tipps zu Pflege und schonendem Umgang

Die regelmäßig Wartung und ein schonender Umgang mit der Batterie beugen einem Batterieausfall vor. Daher sollten Sie Energieverbraucher vor einem Kaltstart ausgeschaltet lassen und auch während der Fahrt möglichst sparsam verwenden. Ein sauberer Motorraum schützt vor einer unerwünschten Selbstentladung der Batterie durch Kriechströme im feuchten Schmutz. Auch vollsynthetische Motoröle sind hilfreich, da sie sich schneller verteilen, den Motor leichter laufen lassen und den Stromverbrauch deutlich senken können. Hilfe und Tipps erhalten Sie natürlich auch in Ihrer autoservice.com Partner-Werkstatt.

Bei modernen Autos mit empfindlicher und komplizierter Elektronik empfiehlt es sich unbedingt, den Batteriewechsel von einer Werkstatt vornehmen zu lassen. Denn über die erforderlichen elektronischen Diagnosegeräte verfügen nur Fachwerkstätten. Und: Die Autowerkstätten bei autoservice.com verbauen ausschließlich Autobatterien in Erstausrüsterqualität, zum Beispiel von Bosch. Nur bei älteren Modellen ist der Wechsel der Autobatterie nicht ganz so kompliziert.

Autobatterie wechseln: Schritt-für-Schritt-Anleitung
  • Motor und alle Verbraucher im Auto müssen abgestellt sein.
  • So wird die defekte Autobatterie ausgebaut: Dafür wird zuerst die Mutter vom Minuspol der Batterie gelöst und dann das schwarze Kabel entfernt. Dann wird auf die gleiche Weise das rote Kabel vom Pluspol entfernt. Nun müssen noch die Schrauben gelöst werden, mit denen die Autobatterie an der Karosserie befestigt ist.
  • Die alte Autobatterie wird aus dem Motorraum herausgenommen und die neue Batterie eingesetzt.
  • Um die neue Batterie anzuklemmen, geht man jetzt in umgekehrter Reihenfolge vor: Zuerst befestigt man das rote Kabel am Pluspol und dann das schwarze Kabel am Minuspol. Diese Reihenfolge muss unbedingt eingehalten werden, um einen Kurzschluss oder Funken zu verhindern.
  • Dann wird die Autobatterie wieder an der Karosserie festgeschraubt.
  • Beim Wechsel der Autobatterie war die Stromversorgung aller Verbraucher unterbrochen. Eine Uhr muss danach wieder auf die korrekte Zeit eingestellt werden.

Wenn Sie Ihre Autobatterie wechseln lassen müssen, dann finden Sie hier eine preiswerte qualifizierte Fachwerkstatt. Alle 4.000 Betriebe verbauen ausschließlich Autobatterien in Erstausrüsterqualität, zum Beispiel von Bosch.